Beauty

Shopping in Prag

Von  | 

Ausgiebiges Shopping in Prag ist nicht nur bei Fashionistas beliebt. Gäste aus aller Welt entscheiden sich für einen Kurztrip übers Wochenende in ein chices Designhotel in Prag und machen die Einkaufsmeilen der schönsten Stadt der Welt unsicher, bis die Kreditkarte glüht. Sehenswürdigkeiten wie die Karlsbrücke und der Veitsdom sind vielen ein Begriff. Die Stadt mit hundert Türmen ist aber auch Heimat von internationalen Modelabels und einheimischen Modedesignern, die originelle Kleidung nicht für jedermann anbieten. Berühmtes böhmisches Kristall und manche antiquarische Kostbarkeit wechseln beim Shopping in Prag ebenso ihren Besitzer.

Die Einkaufsmeile am Wenzelsplatz

Der geschichtsträchtige Wenzelsplatz in der Neustadt war schon zu früheren Zeiten Schauplatz großer und tragischer Momente. Heutzutage reiht sich hier dicht gedrängt Geschäft an Geschäft und Shoppinghungrige genießen das Angebot, das von hochwertiger Kleidung bis zu Souvenirs und Antiquitäten reicht. Als zentrales Hotel in Prag empfiehlt sich das Falkensteiner Hotel Maria Prag für ausgedehnte Touren durch die Neu-  und Altstadt. Hinter der prachtvoll klassizistischen Fassade versteckt sich ein modernes Designerhotel, das mit seinem innovativen Ambiente auf Anhieb überzeugt. Durch die unmittelbare Nähe zum Wenzelsplatz erreicht man die beliebte Einkaufsmeile der Goldenen Stadt nach einem reichhaltigen Frühstück mit Buffet im American Style in wenigen Minuten zu Fuß. Ein gemütliches Restaurant lädt am Abend zu einem geschmackvollen Abendessen im Falkensteiner 4-Sterne Hotel Maria Prag. In der kleinen Wellnessoase mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum entspannt frau sich nach einem anstrengenden Einkaufstag.

 

Prag – die Stadt der 1000 Ballerinas

Rund um den Altstädter Ring finden sich eine Vielzahl an Glas- und Souvenirshops, die besonders bei Touristen beliebt sind. Eine weitere Shoppingmeile findet sich Am Graben, internationale Designer haben sich in der mondänen Straße Pařížská angesiedelt. Über die Karlsbrücke führt der Weg auf das linke Ufer der Moldau, die Kleinseite. Sehenswürdigkeiten wie die Prager Burg und die Kirche des Heiligen Nikolaus reihen sich hier eng aneinander. In den schmalen Gassen finden sich kleine Antiquitätenhändler, die Kostbarkeiten aus längst vergangenen Zeiten anbieten. Wer zum Shopping in Prag allerdings High-Heels wählt, wird diese Entscheidung bereits nach wenigen Minuten zutiefst bereuen. Wunderschönes Kopfsteinpflaster begleitet uns auf der Einkaufstour auf Schritt und Tritt. Den Füßen zuliebe schlüpft man für die Besichtigungsreise quer durch Prag in bequeme Ballerinas. Wenn die Beine nach einigen Stunden Sightseeing und Shopping doch müde werden, bieten sich das Resto Café Patio im Kolonialstil und das Café im ersten Stock der Buchhandlung Kanzelsberger am unteren Ende des Wenzelsplatzes an. So lässt man bei einer guten Tasse Cappuccino Gott einen guten Mann sein und genießt das bunte Treiben in der Stadt, die niemals schläft.

Die Redaktion von fashiongott.de informiert Sie mit interessanten Artikel und Tipps über die Themen Beauty, Fashion und Style.

Datenschutzinfo