Lifestyle

Werbung: Always präsentiert "#WieEinMädchen"

Von  | 

Seit 2014 sorgt Always mit der Kampagne #WieEinMädchen für Aufsehen. Laut einer vom Unternehmen in Auftrag gegebenen Studie sind 62 Prozent der Mädchen durch Versagensangst wie gelähmt. Eine andere Untersuchung ergab, dass sich 73 Prozent der jungen Frauen in der Pubertät fürchten, Neues auszuprobieren. Sie scheuen die Herausforderung. Je älter die Mädchen sind, desto kritischer reagiert das Umfeld. Es vermittelt den Eindruck, Fehler seien nicht erwünscht.

Die Kampagne von Always für die Mädchen

Das Ziel der Kampagne ist es, die Mädchen zum Fehlermachen zu ermutigen. Sie gehören dazu und tragen zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung bei. Wer Fehler macht, lernt und reift. Die Firma holte die renommierte Regisseurin Lucy Luscombe für ein neues #WieEinMädchen-Video ins Boot. Dies zeigt auf, dass Versagen zum Leben gehört und nicht negativ ist. Laut der Always-Studie berichten 76 Prozent der Mädchen, dass der gesellschaftliche Druck für das Scheitern verantwortlich ist. Sie tun alles, um ihrem Umfeld zu gefallen.
Das Video ermutigt junge Frauen, die negative Sichtweise gegenüber Fehlern aufzulösen. Es zeigt die Geschichte diverser Mädchen, die mit dem Scheitern im Alltag konfrontiert sind. In Theaterproben, beim Schachspielen und in diversen Alltagssituationen überwinden Sie die Angst. Sie nehmen Fehler als Antrieb, im Leben weiterzukommen. Nähern sie sich dem Erwachsenenalter erkennen sie, wie die Widerstandsfähigkeit dank der Rückschläge zugenommen hat.

Die Geschichte hinter der Kampagne

Im Juni 2014 bestärkt die #WieEinMädchen-Bewegung junge Frauen weltweit, die Dinge wie Mädchen zu tun und sich nicht dem Druck zu beugen. 2015 zeigte eine Studie, dass die Gesellschaft Mädchen einschränkt. Sie schreibt ihnen vor, was sie zu tun haben. Die Nachfolgeuntersuchung erstaunt mit der Erkenntnis, dass viele junge Frauen mit 17 Jahren aufhören, Sport zu treiben. Die folgende Keep-Playing-Initiative mit der Unterstützung von 30 Olympia-Athleten bestärkt sie darin, weiterzumachen. Die Auswirkungen der Untersuchung zeigten, dass 70 Prozent der interviewten Personen nun glaubt, dass Sport das Selbstbewusstsein stärkt.
document.write(”);

Die Redaktion von fashiongott.de informiert Sie mit interessanten Artikel und Tipps über die Themen Beauty, Fashion und Style.

Datenschutzinfo