Fashion

Modetipps für Frauen

Von  | 

Nahezu jede Frau kennt das: Ab und zu begegnet man Damen, von denen man nur zu gerne Modetipps erhalten möchte: Sie sind immer top-gestylt, treten perfekt geschminkt auf und beeindrucken mit einem makellos aufeinander abgestimmten Outfit die Neiderinnen. Viele Damen haben dann Selbstzweifel und sind der Meinung, dass sie selbst nicht so gut aussehen können und sehen nur ihre Makel. Mit den folgenden Modetipps für Frauen wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass sich jede Frau so schön und gut fühlen kann, wie sie wirklich ist und ihre Vorzüge zur Geltung bringt.

10 Modetipps für jede Frau

  • Gegen weibliche Rundungen ist rein gar nichts einzuwenden. Doch nach wie vor ist es eine Modesünde, wenn die kleinen „Speckröllchen“ hinter zu kurzen und zu engen Kleidungsstücken hervor blitzen und Blicke provozieren. Dann greift man besser auf etwas weitere (jetzt durchaus sehr moderne) Hosen und Shirts zurück, die einem möglicherweise auch dabei helfen, sich wohler zu fühlen.
  • Ein absolutes No-Go ist es, wenn jedermann sehen kann, welchen BH man gerade trägt. Bei Neckholder-Oberteilen ist man also gut beraten, trägerlose BH`s anzuziehen, unter weißen Shirts soll man nur helle BH`s tragen.
  • Zwar ist es das A und O der Mode, dass man sich in dem was man anzieht auch wohlfühlt, trotzdem ist es entgegen jeglichen Trends nicht sehr schick mit Schlabbershirt und Jogginghose auszugehen.
  • Ein weiterer bedeutender Modetipp: Auch der Schmuck muss immer abgestimmt werden. Goldene Armbänder, silberne Ringe und bunte Ketten bilden gewiss kein abgerundetes Gesamtbild.
  • High-Heels zaubern bekanntlich bei jeder Frau lange Beine und einen sexy Hüftschwung hervor. Das ist aber auch nur dann so, wenn man darauf wirklich laufen kann. Zur Not sollte man zu Hause üben und auf jeden Fall mit niedrigeren Absätzen anfangen.
  • Kombinieren Sie Ihre Mode gekonnt: Hat man zum Beispiel ein buntes Oberteil an, muss das Unterteil entsprechend unauffällig ausfallen.
  • Jede Frau sollte die Schminke auf das jeweilige Outfit und den persönlichen Typ abstimmen und sich nicht nur an Mode-Trends orientieren.
  • Kleine Frauen sollten den Körper durch Accessoires wie breite Gürtel oder überlange Hosen nicht zusätzlich stauchen.
  • Bei großen Damen hingegen ist es ratsam, auf Hochsteckfrisuren zu verzichten, die noch mehr strecken.
  • Auch wenn es heißt, dass man immer so alt ist, wie man sich fühlt, sollte man es nicht übertreiben. Wenn beispielsweise 50-jährige Frauen plötzlich bauchfreie Shirts und pinke Glitzernägel tragen, wirkt das ebenso befremdlich, wie im umgekehrten Fall.

//

Modetipps von der Fashion-Community lookjury.com

Frau steht daheim vorm Spiegel und begutachtet die neuesten Errungenschaften in Sachen Mode. Gerade eben in der Umkleidekabine sah der rote Pulli in Kombination mit dem schwarzen Bleistiftrock noch so elegant und gewagt aus. Nun keimt langsam die Frage auf: Doch ZU gewagt für den Alltag? Die Fashion-Community lookjury.com bietet genau für solche Situationen Erste Hilfe bei allen Modefragen. Einfach registrieren, Foto hochladen und bewerten lassen. Weltweit helfen die Mitglieder des Fashionportals beim Zusammenstellen des perfekten Ausgeh-Outfits zusammen. Der persönliche Streetstyle wird zum echten Trend  dank der objektiven Bewertungen im Internet. Kaufentscheidungen werden erleichtert und echte Mode-Faux-Pas vermieden, dank der Fashion-Community auf lookjury.com.

Nicht jeder Trend muss verfolgt werden

Der wichtigste aller Modetipps ist wahrscheinlich, dass man keinesfalls jeden Trend mitmachen muss. Jede Frau soll sich so wie sie anderen Menschen gegenübertritt wohlfühlen. Wenn man dazu noch diese simplen Modetipps befolgt, hinterlässt man bestimmt einen guten und bleibenden Eindruck.

Die Redaktion von fashiongott.de informiert Sie mit interessanten Artikel und Tipps über die Themen Beauty, Fashion und Style.

Datenschutzinfo